Der Verein

Wir haben aus einem Projekt zur Förderung der Jugendarbeit im Jahr 2000 den „JOE e.V. – Jugend in Oer-Erkenschwick e.V.“ gegründet. Wir sind im Jahr 2011 nach einem langen, eigenhändigen Umbau in das heutige Gebäude gezogen. Mehr über uns erfährst Du unter dem Punkt Geschichte und Konzept.

Die Mitgliederzahl ist seit der Gründung auf mehrere hundert gewachsen, von jung bis alt ist alles vertreten. An den Öffnungstagen sind jeweils etwa 10 bis 20 Mitglieder vor Ort. Bei Veranstaltungen wie dem Osterfeuer oder dem SSBO-Festival sind es auch einmal mehr als 2.000 Besucher, die vorbeischauen. All diese Veranstaltungen werden von Mitgliedern des JOE e.V. geplant, organisiert und auch durchgeführt.

Aber der Verein setzt nicht nur auf Musikalisches, auch werden viele Dinge für die Jugendlichen der Stadt geplant. Es wird von uns viel Programm angeboten, in mehreren Gruppen diverse Spiele gespielt, aber auch Lesungen oder Vorträge. Das Angebot ist dem Veranstaltungskalender zu entnehmen.

Aber wir sind inzwischen auch ein wichtiges Zentrum für die Jugendarbeit in der Stadt Oer-Erkenschwick. Der Bürgermeister hat ein Grußwort an unseren Verein verfasst.

Lieber JOE e.V.,

Carsten Wewers Bürgermeister Oer-Erkenschwick Foto: CDU Oer-Erkenschwick

Carsten Wewers
Bürgermeister Oer-Erkenschwick
Foto: CDU Oer-Erkenschwick

in den letzten 15 Jahren hat sich in der Jugendarbeit Oer-Erkenschwicks einiges getan. Angefangen hat alles mit der Initiative „Jugend- statt Pferdezentrum“ im Jahre 2002, aus der sich mit der Gründung von JOE e.V. in Windeseile ein pulsierender Treffpunkt für die junge Bürgerschaft in Oer-Erkenschwick entwickelt hat. Für mich ist JOE e.V. und der damit verbundene Treffpunkt an der Lindenstraße vor allem eines: Ein authentischer Ort, mit dem sich viele Jugendliche identifizieren und für den sie sich darüber hinaus auch verantwortlich fühlen dürfen, da sie ihn ja selbst geschaffen haben. Die auf Eurer Eigeninitiative und -verantwortlichkeit basierende Jugendarbeit ist besonders wertvoll, da Ihr viele junge Menschen zur aktiven Mitarbeit anregt, soziale Verantwortung zu übernehmen und sich aktiv an der demokratischen Entwicklung und Gestaltung unserer Gesellschaft zu beteiligen.

Eure erfolgreichen Kooperationen mit dem Jugendamt, dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe, der Volkshochschule, dem antirassistischen Bildungsforum, dem Kinder- und Jugendparlament und vielen weiteren Trägern zeigen deutlich: Bei JOE e.V. wird kulturelle Vielfalt als Erweiterung des eigenen Horizonts wirklich gelebt. Mit einem hochwertigen Programm habt Ihr sehr schnell eine Angebotslücke in der Stadt Oer-Erkenschwick schließen und nachhaltig Wirkung in sozialer und kultureller Hinsicht erzeugen können.

Dem gebührt auch nach vielen erfolgreichen Jahren und einem „Generationenwechsel“ im Verein noch ein großer Applaus und ein großes Dankeschön an Euch, liebe JOE´s. Ich wünsche Euch auch weiterhin viel Erfolg und Freude in Eurem Vereinsheim an der Lindenstraße. Die Stadt Oer-Erkenschwick und ich persönlich werden auch in Zukunft immer ein offenes Ohr für Euch und Eure Wünsche haben.

Mit freundlichen Grüßen,

Carsten Wewers
Bürgermeister

Wie aber bei jedem Verein müssen wir auch diverse Dokumente bereithalten. Das wichtigste ist sicherlich unsere Satzung. Aber wir stellen weiteres auch in unserem Download-Angebot bereit.

Der Unterhalt des Joe’s ist nicht ganz preiswert. Wir leben auch nicht nur von Luft und Liebe. Wer uns ideel u nd auch finanziell fördern möchte, kann einerseits Fördermitglied werden, oder auch als offizieller Partner auftreten.

Zur Werkzeugleiste springen